IRobot Roomba I7 Saugroboter Testbericht

Hausstaub ist wissenschaftlich erwiesen schädlich für die Gesundheit, da in diesem häufig Weichmacher enthalten sind. Aus diesem Grund ist es empfohlen mindestens jeden zweiten Tag zu Saugen, da dies aber auf Dauer sehr nervig werden kann, gibt es Saugroboter, welche Ihnen diese Aufgabe abnehmen und Sie vor allem im höheren Alter gut in der Hausarbeit unterstützen. Weil das Thema Saugroboter sehr umfangreich ist und es eine Weile dauert sich in die ganzen Details einzulesen stellen wir Ihnen heute den IRobot Roomba I7 vor, der nun schon seit mehreren Monaten unser Zuhause reinigt. Weitere Saugroboter Testberichte finden Sie auf Haushaltsautomatisierung.de

Design und Maße des Saugroboters

Bei dem Roomba I7 Modell hat IRobot wie auf dem Bild zu sehen ausschließlich hochwertige Materialien benutzt. Die Oberfläche des Saugroboters spiegelt ein wenig und er ist nur in schwarzer Farbe mit grauen Akzenten erhältlich.

Die Maße des Saugroboters betragen: Breite 34,2cm x Länge 34cm x Höhe 9,3cm und er wiegt 3,38kg. Zudem ist es bemerkenswert, dass Der IRobot i7 Saugroboter für sein Design den “Red Dot Award” gewonnen hat. Der Saugroboter lässt sich manuell bedienen. Auf der Oberseite sind Knöpfe zum Starten/Stoppen der Reinigung, zur Reinigung einer einzelnen Stelle (Spot Cleaning) und zum zurück zur Ladestation schicken vorhanden.

Reinigungstest des IRobot

Mit dem Reinigungsergebnis der Saugroboters sind wir sehr zufrieden und für den sauberen Boden, auf welchem nach der Reinigung so gut wie kein Schmutz mehr zu sehen ist, sind auch einige extra Funktionen verantwortlich. Zum Beispiel verfügt der IRoboot I7 über Dirt Detect Sensoren, welche besonders schmutzige Stellen in Ihrem Haus ausfindig machen und diese anschließend mit verstärkter Gründlichkeit reinigen. Sowohl in den Ecken als auch an Möbelkanten ist kein Schmutz oder Staub mehr zu entdecken, nachdem der IRobot Roboter seine Reinigung beendet hat. Da nun geklärt ist, dass sowohl Hartböden als auch Ecken und Möbelkanten gut gereinigt werden widmen wir uns einer für viele Saugroboter schwierige Disziplin, der Teppichreinigung.

Im Allgemeinen kommen die IRobot Modelle sehr gut mit der Reinigung von Teppichen zurecht, weshalb wir auch von dem Reinigungsergebnis des IRobot I7 nicht sehr überrascht waren. Seine Taktik bei der Teppichreinigung sieht wie folgt aus, er bürstet den Teppich auf und saugt somit auch den Schmutz aus den tiefen Floren heraus.

Was muss ich beachten?

Bevor Sie den IRobot I7 starten können, müssen allerdings noch einige Vorbereitungen vorgenommen werden. Zunächst sollten Sie eine Stelle für die Ladestation finden, hierbei ist laut Hersteller zu beachten, dass die Ladestation zu beiden Seiten ungefähr einen halben Meter Platz haben soll. Nach unseren eigenen Erfahrungen, reicht aber auch weniger Freiraum für die Ladestation. Als nächstes ist es noch sehr wichtig, die IRobot Home App zu installieren und mit dem IRobot I7 zu verbinden. Sie haben zwar auch manuell an dem Saugroboter einige Einstellungsmöglichkeiten, diese beschränken sich allerdings auf die groben Befehle wie Start/Stopp und zurück zur Ladestation. Außerdem erfolgt die Einbindung des Saugroboters in Ihr WLAN und in die App sehr schnell und verursacht meist keine Probleme.

Die technischen Details des Roomba IRobot I7

Mit einer durchschnittlichen Lautstärke von 61dB ist der Saugroboter deutlich leiser als andere Saugroboter in seiner Preisklasse.

• 33 Watt
• Akku: Li-Ion 3300 mAh
• Lautstärke: 61 dB
• Zeitprogrammierung ist möglich
• Lauf- und Ladezeit betragen jeweils 90 Minuten
• Spotreinigung vorhanden
• Automatisches Zurückkehren zur Ladestation
• App / Wlan vorhanden
• Fassungsvermögen des Staubbehälters: 450ml
• Ersatzseitenbürste und Ersatzfilter vorhanden
• Automatische Anpassung an starken Schmutz
• empfohlene Reinigungsfläche: 160m²

Uns beeindruckt vor allem die sehr geringe Ladezeit des Saugroboters von nur 90 Minuten. In unseren Tests auf Haushaltsautomatisierung hat das bis jetzt kaum ein Saugroboter geschafft.

Die Roomba iRobot Home App

Roomba iRobot Home App
Ein sehr großartiges Feature der App ist, dass man zum Beispiel den gesamten Bereich sieht, der bis jetzt von dem Roboter gereinigt wurde. Dass es bei uns jetzt schon 27.563 m² sind, hätte ich tatsächlich nicht gedacht, aber da sieht man mal, wie oft so ein Saugroboter tatsächlich zum Einsatz kommt und wie viel Zeit er spart. Außerdem ist es Ihnen möglich sich die letzten Reinigungen des Saugroboters genauer anzusehen und zudem bekommen sich noch Informationen zu Datum, Uhrzeit und Dauer der Reinigung.

Die kleineren Reinigungen von grade einmal 6 Minuten zeigen auch sehr gut, die Wirksamkeit der Spot Reinigung, bei welcher der Saugroboter nur an eine bestimmte Stelle geschickt wird, weil es zum Beispiel an dieser besonders schmutzig ist oder etwas zu Essen versehentlich fallen gelassen wurde, was nun von dem Saugroboter aufgesaugt werden muss.

Die IRobot App hat allerdings noch einiges mehr zu bieten und noch deutlich mehr Einstellungsmöglichkeiten, in die wichtigsten wollen wir Ihnen einen kurzen Einblick geben.

• Timerfunktion:
Sie können regelmäßige Reinigungszeiten für die ganze Woche festlegen. Zum Beispiel reinigt der Saugroboter jeden Tag morgens um 10 Uhr, während Sie bei der Arbeit sind, so dass das Sauggeräusch Sie nicht stören kann und Sie abends in ein sauberes Zuhause zurückkehren.

• Spot Reinigung:
Sie können den IRobot I7 Saugroboter zu einer bestimmten Stelle oder einem bestimmten Raum im Haus schicken, um genau dort zu reinigen. Außerdem stellt der Saugroboter automatisch eine Karte von
Ihrem Zuhause her und zeigt Ihnen nach der Reinigung in der App, wo er überall gereinigt hat.

Saugroboter für Senioren App

Man sieht sehr gut, anhand der grün gekennzeichneten Fläche, wo der IRobot gereinigt hat. Das Symbol von einem Haus markiert die Ladestation und die Zimmer sind alle beschriftet. Auch die Saugleistung des IRobot I7 soll 10mal so hoch sein wie von den alten Roomba Modellen. Das sorgt dafür, dass der IRobot I7 Saugroboter hartnäckigen Schmutz zuverlässiger entfernen kann. Eine solche Analyse der Reinigung, bekommen Sie in der App nach jeder Reinigung gezeigt und können eventuelle Verbesserungen vornehmen, wenn Sie sehen, dass an manchen Stellen nicht gereinigt wurde, weil zum Beispiel zu viele Hindernisse im Weg standen.

Fazit zu dem IRobot I7 Saugroboter

Der IRobot I7 überzeugt sowohl bei der Hartboden- als auch der Teppichreinigung. Für einen Preis von aktuell knapp über 400 Euro erhalten Sie einen hochwertig verarbeiteten Saugroboter, welcher nicht nur gut aussieht, sondern auch für ein sauberes Zuhause und mehr Freizeit sorgt. Ecken und Kanten werden ebenfalls sehr gut gereinigt und an der Saugleistung gibt es auch nichts auszusetzen. Unserer Meinung nach ist der IRobot I7 für diesen Preis ein sehr faires Angebot!

Fotos: Haushaltsautomatisierung.de

IRobot Roomba I7 Saugroboter Testbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.