Der Pflegeaufstand: würdige Altenpflege ist machbar - Armin Rieger

Die Situation in der Altenpflege ist teilweise wirklich erschreckend, auch wenn ich das direkt nicht bestätigen kann und den reißerischen Medienberichten ganz sicher schon lange keinen Glauben mehr schenken kann und will. Es gibt aber jemanden, der es aus Erfahrung ganz bestimmt besser weiß als ich: Armin Rieger wurde 1958 geboren und arbeitete viele Jahre als Polizeibeamter und verdeckter Ermittler bei der Drogenfahndung. Danach versuchte er sich in der Immobilienbranche und ist seit dem Jahre 1998 Heimleiter im „Haus Marie“ in Augsburg. Außerdem zählt er zu den Gründungsmitgliedern des Augsburger Pflegestammtisches. Rieger macht sich für Menschenwürde in der deutschen Altenpflege stark und hat gegen die unhaltbaren Zustände in deutschen Pflegeheimen 2014 eine Verfassungsbeschwerde eingelegt.

Gestern kam nun sein Buch in den Handel: „Der Pflege-Aufstand: Ein Heimleiter entlarvt unser krankes System – Würdige Altenpflege ist machbar„. Dahinsiechende Bewohner, erschöpfte Pflegekräfte und katastrophale hygienische Zustände gehören in vielen (NICHT IN ALLEN) Pflegeeinrichtungen zum Alltag und dennoch verteilt der Pflege-TÜV Bestnoten an deutsche Pflegeheime. Der selbsternannte „Pflegerebell“ Armin Rieger ist selbst Heimbetreiber und legt sich seit Jahren für die alten Menschen mit dem deutschen Pflegesystem an. Laut seiner Aussage ist ein Altern in Würde in unseren Heimen allzu oft schlicht unmöglich. Als Gründe nennt er Personalmangel, Zeitdruck und vor allem die Profitgier der Investoren und Heimbetreiber. Schonungslos, offen und basierend auf seiner eigenen Erfahrung möchte Armin Rieger einen Skandal sichtbar machen, der Millionen alte Menschen und ihre Angehörigen betrifft bzw irgendwann betreffen wird. Es ist natürlich nicht alles schlecht! In seinem Buch zeigt er nämlich auch, wie Sie ein gutes Heim erkennen können und wie ein Altern in Würde möglich ist.

Ich habe mir das Buch natürlich bereits gekauft und es mittlerweile durchgelesen. Wer das Buch ebenfalls gelesen hat und uns seine Meinung mitteilen möchte, kann das gern in den Kommentaren oder bei Facebook tun. Ich freue mich.

Riegers Buch ist für pflegende Angehörige ebenso sehr gut geeignet wie für Pflegekräfte. Diesen erklärt er sehr verständlich die oft noch nicht bekannten Hintergründe der Pflegesituation in Deutschland. Da werden garantiert auch langjährige Fachkräfte aufhorchen. Armin Rieger appelliert mit seinem Buch an die eben genannte Zielgruppe, sich gegen die Situation zu wehren. Er selbst hat bereits 2014 eine Verfassungsbeschwerde eingereicht, die aber leider abgelehnt wurde.

Leider hat Rieger Recht: wenn Pflegekräfte und Angehörige nicht aufbegehren, wird sich an der Situation nie etwas ändern! Die meisten Politiker bzw Trägergesellschaften werden von sich aus gewiss nichts verbessern. Es geht schließlich einfach um zu viel Geld und zu wenig um die alten Menschen…

Der Pflegeaufstand: würdige Altenpflege ist machbar
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.