Interview mit Pfläge-Comedian Sybille Bullatschek

Wo steht geschrieben, dass Altenpflege nicht lustig sein darf? Nirgends! Im Gegenteil: mit einer anständigen Portion Humor wird vieles angenehmer und einfacher. Für die Pflegebedürftigen ebenso wie für die Pflegekräfte. Es darf halt nur nie respekt- oder geschmacklos werden. Das meint auch Sybille Bullatschek. Eigentlich heisst sie ja Ramona… egal, sie ist auf jeden Fall die einzige deutsche Komikerin (das heisst ja jetzt Comedian…), die die Altenpflege aufs Korn nimmt. Außerdem war sie so nett und hat sich Zeit für ein Interview mit mir genommen.

Wenn Ihr das Interview aufmerksam durchlest, habt Ihr gute Chancen bei unserem tollen Gewinnspiel ganz unten auf dieser Seite!

Matthias: Hallo liebe „Kollegin“ Sybille 😉 Vielen Dank, dass Du Dir für dieses Interview Zeit genommen hast. Ich finde das was Du tust übrigens als angehender (humorvoller) Altenpfleger sehr gut!

Comedians gibt’s ja mittlerweile wie „Sand am Meer“. Wie kamst Du gerade auf die „Pfläge“? War das für Dich damals eine „Nische“, die eben noch keiner bedient hat, oder hast Du einen persönlichen Bezug? Oder war es noch was anderes?

Sybille: Ich hab mich entschieden heute in diesem Interview als Frau „hinter Sybille“ zu sprechen. Die meisten Menschen wissen ja, dass da eine Künstlerin dahintersteckt, auch wenn die wenigsten meinen richtigen Namen kennen. Entstanden ist Sybille Bullatschek vor mittlerweile 10 Jahren für ein TV Casting. Ich hatte eine Anfrage für eine TV-Serie. Bewerben musste man sich in einer selbst ausgedachten Rolle als Altenpflägerin per Videoclip.

Mich reizte die Idee sofort und ich setze mich vor meine Videokamera zu Hause im Wohnzimmer, hab mir die Haare hochgebunden, die Brille aufgesetzt und los ging es! Das war die Geburt von Sybille Bullatschek. Im normalen Leben spreche ich zwar hochdeutsch, komme aber aus Baden-Württemberg und Sybille schwäbelt halt ä bissle. Beim Casting wurde ich prompt genommen, zuträglich hierfür war bestimmt auch mein Freiwillig Soziales Jahr, das ich vor Jahren in einem Krankenhaus absolviert habe.

Aber das Projekt verlief dann im Endeffekt, wie so oft beim Fernsehen, im Sande. Trotzdem blieb ich am Ball. In einem Duo Programm mit meinem Kollegen Martin Reinl, in dem ich mehrere Rollen spielte, ist Sybille dann – ein Jahr später – zum ersten Mal vor Livepublikum aufgetreten. Ich hatte nur 10 Minuten Material und ernsthafte Bedenken, ob das Thema Altenpfläge auf der Bühne überhaupt funktioniert. Aber was soll ich Ihnen sagen? Sybille schlug ein wie eine Bombe. Da wusste ich: Das ist mein Thema, das ist meine Rolle.

Ich würde gern mal eine Sitcom oder Vorabendserie drehen

Matthias: Du drehst Deine Videos ja in einem echten Altenheim mit echten Bewohnern. Das ist ja recht ungewöhnlich. Wie kam es dazu?

Sybille: Mein großer Traum ist die Serie „Haus Sonnenuntergang“. Ich bin ja Autorin seit vielen Jahren, habe für TV und Radio geschrieben und würde sehr gerne eine Sitcom oder Vorabendserie drehen. Das Drehbuch liegt in der Schublade. Ich war schon bei einigen Produktionsfirmen, aber für die ist das Thema einfach nicht sexy und vor allem nicht hip genug. Das Fernsehen hechelt immer noch einer jungen Zielgruppe hinterher. Dabei weiß jeder: Die, die wirklich vor dem TV sitzen, sind die Älteren. Um meinem Sitcom-Traum ein bisschen näher zu kommen, produziere ich daher seit einiger Zeit selbst und auf eigene Kosten mit einer Produktionsfirma kurze lustige Filme in einem echten Seniorenheim. Ich habe mir gedacht: Ich habe fast 20 Jahre Comedyerfahrung, kenne die richtigen Leute und habe die perfekte Hauptfigur. Wer also, wenn nicht ich?

Ich hab damals einfach dort im Seniorenheim bei mir um die Ecke gefragt, ob sie sich das vorstellen können und sie waren gleich Feuer und Flamme. Wenn wir drehen überlassen sie mir und meinem Team die Räume und Material und koordinieren die Senioren-Schauspieler. Die Senioren in meinen Filmchen werden übrigens von den echten Heim-Bewohnern gespielt. Alle anderen sind professionelle Schauspieler. Momentan laufen die Filme „nur“ im Internet, aber wer weiß. Vielleicht ja schon bald im Fernsehen. Es liegt so viel Komik und so viel Potential in diesem Thema, dass es definitiv kommen wird.

Pflegekräfte finden es toll, dass ich mich für ihren Berufsstand einsetze

Matthias: Hast Du zu vielen Pflegekräften Kontakt? Und kommen die auch in Deine Shows oder stehen die Deinem Programm eher kritisch gegenüber?

Sybille: Pflägekräfte kommen tatsächlich oft in großen Gruppen in mein Programm. Manchmal sitzen da mehr Pflägekräfte als Zuschauer mit anderen Berufen. Das Tolle ist, wenn Pflägegruppen da sind, wird es immer ein Knaller-Abend. Die sorgen einfach mit ihren Lachern für eine lockere Atmosphäre. Während sich der „normale“ Zuschauer vielleicht über die ein oder andere Sache echauffiert, die Sybille so macht, kommt den Pflägekräften die Situation bekannt vor. Ich kenne auch privat viele Pflägekräfte und die finden es natürlich toll, was ich mache und dass ich mich für ihren Berufstand so einsetze.

Altenpflege Comedy

Matthias: Die Situationen in Deinen Clips sind ja quasi direkt aus dem Alltag eines „Aldabflägrs“ gegriffen. Spielst Du dafür im Heim wochenlang Mäuschen oder gibt’s ’nen regelmäßigen Kaffeeklatsch mit „Kollegen“ und Bewohnern?

Sybille: Ich hab mir eigentlich nie Tipps geholt oder Ideen. Das meiste ist tatsächlich in meinen Kopf entstanden. Ich bin einfach ein kreativer Mensch, hab ja früher viel Sketche geschrieben fürs TV und habe eine Vorliebe für lustige Situationen, ein Gespür fürs Schreiben und eine soziale Ader. Da kommt wahrscheinlich alles zusammen. Man muss wissen wo der Gag liegt, ohne dass eine Situation respekt- oder geschmacklos wird. Das ist mir bei meiner Arbeit sehr wichtig.

Und natürlich hab ich auch paar Tage zwecks Recherche in einem Heim in Köln gearbeitet. Hinzu kommt meine Erfahrung beim FSJ, auch wenn es lange her ist.

Matthias: Fast 8000 Fans bei Facebook is ja schon mal ein „Hausnümmerle“. Ist Dir ein Kommentar oder eine Nachricht besonders in Erinnerung geblieben?

Sybille: Ich krieg täglich mehrere Nachrichten. Meistens loben mich die Pflägekräfte für meine Arbeit oder sagen mir, für welche Shows sie Karten haben und dass sie sich freuen. Ab und zu kommen aber auch Anfragen. Ich erinnere mich an ein Mädel, das kurz vor der Prüfung stand und dann noch Detailfragen an mich hatte. Das ehrt mich natürlich sehr. Trotzdem hab ich sie dann an eine Fachkraft weiter verwiesen, damit sie auch kompetente Hilfe bekommt und nicht nur eine lustige Antwort. Genauso der Fall, als mir ein Mädchen schrieb, dass sie in meiner Show war und jetzt den Beruf der Altenpflägerin ergreifen will, weil sie glaubt, dass es ihr Spaß macht. Es ist einfach schön Leute zu motivieren und ein Vorbild zu sein.

Matthias: Mittlerweile bist Du ja ein richtiger Star. Du warst 2013 bei „Markus Lanz“ und erst kürzlich konnten wir Dich wieder bei „Volle Kanne“ im ZDF sehen. Wenn ich mir die vielen Fotos mit Deinen Fans ansehe, scheinen Dir Starallüren allerdings (noch) fremd zu sein oder täuscht das?

Sybille: Nein, das täuscht nicht. Ich empfinde mich nicht als besonders oder gar als Star. Klar, wenn da eine Schlange von 20 Leuten an meinem Stand steht nach der Show, die alle ein Autogramm oder Foto möchten schmeichelt mir das natürlich, das ist wohl normal, aber es ist in erster Linie einfach ein tolles Gefühl, mit Sybille den Pflägekräften was zurückzugeben. Selbst wenn ich noch bekannter werde, verspreche ich, immer auf dem „Deppichle“ zu bleiben.

Matthias: „Mördschndeising“ gibt’s bei Dir ja mittlerweile auch. Haben da schon mal mehrere Kolleginnen eine T-Shirt – Sammelbestellung gemacht oder kommt so was eher nur bei Junggesellinnen-Abschieden und Kegelschwestern vor?

Sybille: Das kommt sehr häufig vor. Oft hat sich eine Pflägekraft was im Shop bestellt oder bei einer Show gekauft, z.B. ein T-shirt oder eine Kapuzenjacke und dann wollen die anderen das auch haben. Es sind ja auch wirklich lustige Sprüche drauf und so was gibt es halt sonst nirgends. In meinem Online-Pflägeshop kann man nicht nur zwischen zwei Schnitten und diversen Farben wählen sondern auch noch seinen Namen individuell drauf drucken lassen. Wo gibt es das schon? Für große Bestellungen gibt es natürlich einen Mengen-Rabatt.

Die Weihnachts-Shows sind so gut wie ausverkauft!

Matthias: Du hast ja mittlerweile mehrere Auftritte pro Woche und besonders das Weihnachtsprogramm „Ihr Pflägerlein kommet!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Was ist daran so besonders? Wo liegt – abgesehen von den hübschen Zipfelmützen – der Unterschied zu Deinen anderen Shows?

Sybille: Sagen wir so: Bisher erfreuen sich die Karten großer Beliebtheit und einige Shows sind tatsächlich schon so gut wie ausverkauft. Die Show selbst hat ja erst im November Premiere, da wird man dann sehen, wie sie ankommt. Weihnachten im Haus Sonnenuntergang ist natürlich was ganz Besonderes. Wenn es zu dieser Zeit anderswo besinnlich wird, geht im bei uns wieder so allerhand schief. Krippenspiel vergeigt, Evelyn betrunken, und die Nacht ist alles andere als still. Des Weiteren gibt es an dem Abend tolle Mitmach-Aktionen und für den Schluss der Show hab ich mir eine ganz besondere Überraschung ausgedacht, die wird jetzt aber noch nicht verraten.

Matthias: Deine Tickets kosten ja nur um die 20 Euro. Trotzdem gibt es bei einigen Vorstellungen einen „Pflägekräfte-Rabatt“. Sehr sozial! Wann geht’s statt in kleinere Theater mit höchstens einigen hundert Sitzplätzen in die großen Stadien? Mario Barth steckst Du doch locker in die Täsch 😉

Sybille: Sybille Bullatschek in einer großen Arena? Ich glaub da würde sie einen Herzinfarkt kriegen vor lauter Aufregung. Ich bin gern in „normalen“ Theatern und fühle mich wohl, wenn da höchstens bis zu 500 Leute sitzen. Alles was in Stadien auf Großleinwänden stattfindet ist doch nicht mehr greifbar. Weder für mich als Künstlerin, noch für das Publikum. Sybille ist eine Person zum Anfassen. Ich finde nichts schöner, als nach der Show noch mit meinem Publikum an meinem Merchandise-Stand zu plaudern und Autogramme zu schreiben. Sybille ist wie Du und ich. Und das soll sie auch bleiben. Der Pflägerabatt war meine Idee. Ich weiß, dass Pflägekräfte nicht so einen dicken Geldbeutel haben und deshalb sollen sie auch vergünstigt in meine Show kommen können. Viele Theater ziehen mittlerweile mit, auch wenn es für alle Beteiligten dann weniger Einnahmen sind. Aber es ist für die gute Sache.

Pflegekräfte, Ihr seid großartig!

Matthias: Was möchtest Du unseren Lesern noch unbedingt mit auf den Weg geben?

Sybille: Ich denke Sybille hat noch eine Nachricht:
„Leude! Pflägedaumen hoch! Mehr Selbschtbewusstsein. Ihr seid großartig, leischtet Großartiges und ich hoff, dass des bald mal alle erkennen und es auch würdigen.
Ich mach weiter für Euch, damit ganz speziell IHR was zum Lachen habt. Eure Sybille!“

Matthias: Vielen herzlichen Dank und weiterhin viel Erfolg! Oder besser gesagt: Schaff’s guad!

Wer mehr über Sybille und das Haus Sonnenuntergang erfahren möchte, besucht einfach mal ihre Webseite Haus Sonnenuntergang oder die Fanpage bei Facebook.

Zu guter (vor)letzt möchte ich Euch hier noch mein persönliches Lieblingsvideo präsentieren. Es lohnt sich übrigens, bis UNTER das Video zu scrollen… Viel Spaß dabei 🙂

Tickets für Sybille’s Show „Pfläge lieber ungewöhnlich!“ bestellen!

Sybille Bullatschek Gewinnspiel

Großes Sybille Bullatschek Gewinnspiel!

Wir verlosen 5 tolle Fansets! (je 1 Tasse + Autogramm-Postkarte + Aufkleber + Ansteckerbutton)

Fülle einfach das folgende Formular aus und Du bist bei der Verlosung am 30.11.2017 mit dabei! Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Natürlich nehmen nur vollständig und richtig ausgefüllte Formulare teil. Die Auslosung erfolgt am 30.11.2017 um 20 Uhr. Die Gewinner werden per email benachrichtigt und mit Vornamen hier veröffentlicht. Altenpflege.TEAM und Sybille Bullatschek wünschen Dir viel Glück!

ACHTUNG!!! Leider hat uns nur eine Gewinnerin (U. Ismail aus Hamburg) auf Nachfrage ihre Adresse mitgeteilt! Das Gewinnspiel läuft somit weiter, bis wir auch die restlichen Pakete unter die Leute gebracht haben. Also: weiter mitmachen!!!

 

Welchen deutschen Dialekt spricht Sybille? (Pflichtfeld)
bayrischsächsischschwäbischosfriesischhessisch




Wir danken folgenden Webseiten für ihre freundliche Unterstützung: Gewinnspielverzeichnis, Gewinnspiele kostenlos und GewinnBiber.de.

Bildquelle: Ramona Schukraft

Interview mit „Pfläge-Comedian“ Sybille Bullatschek
5 (100%) 2 Voting[s]

Interview mit „Pfläge-Comedian“ Sybille Bullatschek
  • 14
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Markiert in:                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.